Marc Anderegg Biographie


Marc Anderegg

Der Anfang

Seit Marc Anderegg sitzen kann, bewegte er seine Finger zur Klaviermusik. Mit 11 Jahren begann er klassische Klavierstunden zu nehmen. Aber von Beginn an galt seine Leidenschaft dem Boogie Woogie. " Ich wollte immer meinen eigenen Stil." Und das hiess vor allem harte Arbeit. " Ich bin Perfektionist! Meine Mutter war froh wenn ich mal zu üben aufhörte." Die grosse Plattensammlung seines Vaters hatte es ermöglicht, den Boogie Woogie genau zu studieren. Ein altes Tonbandgerät half ihm dabei, wobei es meistens einen halben Ton tiefer klang, als die Pianisten wirklich spielten. Bei unzähligen Konzertbesuchen einer Rock'n'Roll - Band namens "The Jackys" hatte Marc Anderegg die Möglichkeit, nicht nur hin zu hören, sondern vor allem hin zu schauen. Da sein Vater Jacky persönlich kannte, erstaunte es nicht, dass er seinen ersten öffentlichen Auftritt an einem Jackys - Matinee hatte. Weitere Gastauftritte bei den Jackys machte ihn einem breiteren Publikum bekannt.
Weitere Solo - Auftritte folgten.
Höhepunkt des damals jungen Pianisten war der Auftritt am 1. Rock'n'Roll and Boogie Woogie Festival, im Kursaal Bern am 23. Mai 1987.
Kurze Zeit später konnte Marc Anderegg einen Plattenvertrag abschließen.
Und bald darauf wurde das Marc Anderegg Trio gegründet.



Die linke Hand

Marc Anderegg wollte immer seinen eigenen Weg gehen. " Wenn mich die Leute im Radio hören, dann heisst es immer: Ich bin mir ganz sicher dass ich dich gehört habe. Ich kenne deine Spielweise." Schon von Anfang an interessierte er sich vor allem für die linke Hand, die Basshand. Das war immer das erste das er von einem Boogie lernte. Erstaunlich war, wie unterschiedlich die Pianisten ihre Begleitung spielten. Mit den Jahren nahm Marc Anderegg verschiedene Komponenten von verschiedenen Bass - Begleitungen, und fügte sie zu einer einzigen zusammen. So erfand er seine eigene Begleitung für sich neu. Seine eigene Stilrichtung, sein Markenzeichen war geboren. " Wenn mich die Zuschauer live erleben, dann bekomme ich viel zu hören: So eine linke Basshand habe ich ja noch nie gesehn!" Mit den aussergewöhnlichen Figuren der rechten Hand in Kombination mit der virtuosen, betonenden linken Hand, ergibt sich ein Boogie - Inferno der Extraklasse. " Eine starke linke Hand ist wichtig. Sie bestimmt den Groove und den Beat eines guten Boogie Woogie." Seit über 25 Jahren steht Marc Anderegg auf der Bühne. Unzählige Live - Auftritte im Inn - und Ausland, sowie Radio - und Fernsehauftritte prägten seine Karriere. Sogar in Indonesien ( Bali, Java ), Dänemark und Deutschland hatte Marc Anderegg grosse Erfolge. Seinen unverkennbar eigenen Sound hat der Musiker und Songwriter in seinen vielen Eigenkompositionen festgehalten, die bis heute auf 5 CD - Produktionen zu hören sind. Weitere CDs sind geplant. Ob Solo, Duo, im Trio oder mit Gastmusikern, Marc Anderegg ist und bleibt ein Garant für geradlinigen und fetzigen Boogie Woogie. Bleibt nur noch zu sagen: The Show must go on !

 
copyright © 2011 - 2018 by marc anderegg
webdesign by Wolff - Computer Hilfe & Support

update 08.09.2015